Paganini´s...

Motto von Paganini, dem Kater:
"Es lebe die totale Subjektivität des Feuilleton!"
Flipcard zum Stöbern im Blog-->Hier

Wegen anderer Projekte kann das Blog zur Zeit leider nur unregelmäßig "bespielt" werden!

Montag, 15. März 2021

Aus der wunderbaren Kladde...

 ...der Paganini`s!



Foto@Paganinis, Neuköllner Oper



Monde

Der dritte Mond kommt von links. Ich staune nicht schlecht, als er sich
in mein Blickfeld 
schiebt und den zweiten Mond vertreiben will wie ein Gespenst. 
Der erste Mond hängt träge genau über mir.
Ich muss den Hals strecken, um in sein Licht zu schau`n.
Drei Monde kämpfen um meine Beachtung und scheuen sich nicht, von mir
durchschaut zu werden. Drei Monde und dazwischen mein Ich.
Es könnte schlimmer 
um mich steh`n!



P.S.: Wir werden immer und immer wieder nach dem "falschen" Apostroph in Paganini`s gefragt.
Wir heißen so. Das ist alles. Meow!

Keine Kommentare:

Kommentar posten