Paganini´s...

Motto von Paganini, dem Kater:
"Es lebe die totale Subjektivität des Feuilleton!"
Flipcard zum Stöbern im Blog-->Hier

Da ich gerade ein neues Kurzgeschichten-Buch schreibe (nein, anders als "Sehnsucht"), kann das Blog zur Zeit leider kaum "bespielt" werden!

Samstag, 21. Mai 2022

Aus der wunderbaren Kladde ...

... der Paganini´s-Redaktion!


Regengedicht

Ein Regengedicht steht vor der Tür, ich mach nicht auf, wohlwissend, dass ich dann nass würde, nass, wie eine nasse Ratte oder wie Du, als ich Dich im Regen stehen ließ. Tanz den Regenwalzer, immer schneller, immer im Dreivierteltakt, tanz den Regen platt, bis das Rinnsal unter meinen Füßen landet, eine dünne, dunkle Spur nach irgendwo ...
(... jetzt mit dem Finger schnippen und denken, die Sonne scheint. Kein Regengedicht, dafür aber: Happy End!)


Das UNWETTER ist da.


1 Kommentar: