Paganini´s...

Motto von Paganini, dem Kater:
"Es lebe die totale Subjektivität des Feuilleton!"

Redaktion: www.paganinisberlin.de

Wegen anderer Projekte kann das Blog zur Zeit leider nur unregelmäßig "bespielt" werden!

Samstag, 7. November 2020

Aus der wunderbaren Kladde...

...der Paganini´s



@Paganini´s

HERBST

Krachend stürzt ein Ast ins Leere
Blätter wirbeln in der Luft
der Arm kann sich wehren
und ein Mensch (am Ende des Arms) weiß
Er ist nicht gemeint gewesen

Ein dummer Zufall bloß sagen die Leute
in dieser Situation und auch in der anderen
da hatte doch wohl der Teufel die Finger im Spiel
sagen die Leute auch und meinen immer dazu einen Gott
und meinen den Mann und den Anderen und auch die Frau

die meinen sie auch und das meinen sie auch 
und meinen und meinen

Die beugt sich hinunter und fällt in die Tiefe
Papierschnipsel (aus den Hosentaschen) fliegen mit ihr
und sagen Good Bye

Gott und Teufel fangen sie auf
(im Konfetti-Regen!)


(Notizen ohne Bezug zu Menschenlichter im Tollhaus, 2014)



Keine Kommentare:

Kommentar posten